Dresden

Artikel welche Dresden betreffen

Annekatrin Klepsch: Schlosspark Pillnitz für alle!

11. Februar 2014  DIE LINKE im Stadtrat

Wie der Presse zu entnehmen war, ist die Arbeitsgruppe “Schlosspark Pillnitz” gescheitert, weil die Arbeitsgrundlage nicht mehr gegeben war. Auch wenn das Bemühen um eine alternative Finanzierung Erfolg gehabt hätte, hätte der Freistaat das Eintrittsgeld in den Park weiterhin erhoben.

Für DIE LINKE war die Idee, den Park nur für zahlendes Publikum zu öffnen, von Anfang an ein Irrweg.  Die jetzt an den Tag gelegte Renitenz, trotz aller negativen Auswirkungen für die Bevölkerung der Region und das Image der Kulturstadt Dresden an der falschen Entscheidung fest zu halten, ist allerdings noch weniger nachzuvollziehen. Die Bemühungen für einen freien Eintritt in Pillnitz müssen gemeinsam verstärkt werden. Ansonsten droht Pillnitz Vorbild für ein Bezahlmodell zu werden, welches in weiteren bisher öffentlich zugänglichen Parks in Sachsen Anwendung finden könnte.

weiterlesen…

Genug gekürzt! Schluss mit der Rotstiftpolitik in Prohlis

11. Februar 2014  DIE LINKE im Stadtrat

DIE LINKE warnt seit Jahren vor den Folgen der Mittelkürzungen zu Lasten von Kindern und Jugendlichen. Bereits 2012 musste ein bewährter Standort in Dresden-Prohlis, der “Bunker”, aufgegeben werden. Nur mit Mühe konnten einige Projekte, wie z. B. der Umsonstladen an einem neuen Standort weitergeführt werden. Andere mussten aufgeben oder bereits mehrfach umziehen. Auch im Jugendhaus “Mareike” wurde erheblich gekürzt.

Das aktuelle Opfer ist die Jugendkunstschule im Palitzschhof: Dort werden in den kommenden Winterferien aus Personalgründen Angebote gestrichen. Das trifft vor allem Kinder und Jugendliche, die ihre Ferienzeit zu Hause verbringen.

weiterlesen…

Bodo Ramelow – Wer schützt unsere Verfassung? Betrachtungen zur Tätigkeit des Verfassungsschutzes

Diskussion / Vortrag mit Bodo Ramelow, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Thüringischen Landtag

eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen

Mittwoch, 12.02.2014 | 19:00 Uhr

Haus der Begegnung, Dresden
Großenhainer Straße 93
01127 Dresden

Wer schützt unsere Verfassung? Betrachtungen zur Tätigkeit des Verfassungsschutzes

Durch die Enthüllungen zu Aktivitäten des US-amerikanischen Auslandsgeheimdienstes NSA sind die Tätigkeiten von Geheimdiensten in den Focus der Öffentlichkeit geraten. Derzeitig wird viel über die USA gesprochen, doch was ist mit den Geheimdiensten, die im Auftrag der Bunderepublik Deutschland tätig sind? Welche Ziele verfolgen sie? Kann man ihre Tätigkeiten als demokratischer bezeichnen? Für Deutschland sind drei Geheimdienste tätig. Nach Innen richten sich die Tätigkeiten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, nach Außen die des Bundesnachrichtendienstes und der Geheimdienst für die Armee ist der Militärische Abschirmdienst.

weiterlesen…

Essengeld als Bestandteil der Kitabeiträge

Ziel Nummer 24 unserer Aufgaben und Teilziele lautet:

Dresden integriert die Kosten für das Mittagessen in Kindertageseinrichtungen in den allgemeinen Elternbeitrag.

Natürlich erschließt sich dieser Satz nicht sofort jedem, deshalb versuche ich hier eine kleine Erläuterung.

Die Ausgangslage:

In der gültigen Fassung des Sächsischen Kitagesetzes heisst es in Paragraph 15 Absatz 6:

Nehmen die Kinder an der Essenversorgung teil, haben die Erziehungsberechtigten neben dem Elternbeitrag einen Verpflegungskostenersatz zu entrichten.

Dieser Text stammt dem Grunde nach aus den ersten Kitagesetzen, die von westdeutschen Vorbildgesetzen abgeschrieben waren. Dort gab es sehr häufig Halbtagskitas, so dass die Teilnahme am Mittagessen ein besonderer und deshalb auch gesondert in den Kosten zu regulierender Faktor war.

weiterlesen…

LINKE startet Plakatkampagne gegen Missbrauch des 13. Februars durch Nazis

Die Fraktion DIE LINKE startet am heutigen Tag eine Plakatkampagne gegen den Missbrauch des 13. Februars durch die Nazis. Im Dresdner Stadtzentrum werden 100 Plakate mit der Aufschrift “Nazi-Aufmärsche stoppen” angebracht. Die Fraktion DIE LINKE lädt mit diesen Plakaten zudem zur Teilnahme am “Mahngang Täterspuren” ein, der am 13. Februar um 14:00 Uhr am Schützenplatz beginnt.

weiterlesen…

“LINKS in der Neustadt” trifft sich im Februar zur Vorbereitung des Ortsbeirats Neustadt

29. Januar 2014  DIE LINKE im Ortsbeirat

Am kommenden Donnerstag, dem 6. Februar 2014, trifft sich die Initiative “LINKS in der Neustadt”, um gemeinsam mit den Ortsbeirätinnen und Ortsbeiräten der LINKEN die nächste Sitzung des Ortsbeirates Neustadt vorzubereiten. Diese findet am darauffolgenden Montag, dem 10. Februar 2014 statt.

Dazu Kristin Hofmann, LINKE-Ortsbeirätin in der Neustadt:

“Wenn nach dem Stadtparteitag der LINKEN Dresden am 01. Februar 2014 die erst- und zweitplatzierten Kandidierenden für die Kommunalwahl feststehen, wollen wir uns in der Neustadt-Runde darüber austauschen, welche Projekte und Forderungen für unser Ortsamt wir der neuen Fraktion mit auf den Weg geben wollen. Auch über die Neuwahl des Ortsbeirats Neustadt kann eine erste Verständigung erfolgen. Außerdem beginnt bereits jetzt  die Planung der Bunten Republik Neustadt und wir wollen gemeinsam überlegen, was wir zu diesem Stadtteilfest z.B. in der Wir AG anbieten wollen.

Natürlich ist Raum für Ihre Fragen und Anregungen.”

Donnerstag, 6. Februar 2014  | 19:00 Uhr
Gaststätte Erlenklause
Erlenstr. 22
01097 Dresden

Petition: Hafencity stoppen!

06. August 2013  DIE LINKE im Stadtrat

Die Fraktion DIE LINKE hat eine Petitionspostkarte (mit zwei Kartenmotiven) herausgebracht, um die Vorbehalte gegen die geplante Hafencity im Petitionsausschuss des Dresdner Stadtrates zur Sprache zu bringen.

hafencity_klein_2Hafencity_klein

Sehr geehrte Stadträtinnen und Stadträte,

direkt an der Elbe soll in Dresden-Neustadt die „Hafencity“ entstehen. Mitten im Flutgebiet würde dafür eine riesige Fläche mit Beton versiegelt. Geplant sind vor allem teure Luxuswohnungen. Dadurch werden Mietpreise nach oben getrieben und es drohen negative soziale Folgen für Pieschen und die Neustadt. Soziokulturelle Projekte werden verdrängt und vorhandene Freiräume beseitigt. Ich fordere Sie auf, die Planungen für dieses Vorhaben zu stoppen.

Bitte unterstützen und unterzeichnen Sie unsere Petition!

Erhältlich sind die Postkarten in allen LINKEN Bürgerinnen- und Abgeordnetenbüros in Dresden:

Altstadt:
DIE LINKE im Stadtrat
Rathaus, 1. Etg., Zimmer 176
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden

Friedrichstadt:
Wahlkreisbüro
Schweriner Straße 50a
01067 Dresden

Neustadt:
Abgeordnetenbüro
Wir AG
Martin-Luther-Straße 21
01097 Dresden

Pieschen:
Haus der Begegnung
Großenhainer Straße 93
01127 Dresden

Löbtau:
Wahlkreisbüro Roter Renner
Rudolf-Renner-Straße 49
01159 Dresden

www.linke-fraktion-dresden.de

DIE LINKE zum 1. Mai

DIE LINKE ist in diesem Jahr auf dem Schlossplatz (DGB-Kundgebung) und zum Picknick ab 10 Uhr im Alaunpark in der Dresdner Neustadt vertremaiten – und nach dem Mittag gehts weiter in der Schauburg für die ganze Familie mit dem Kinderfilmklassiker Alfons Zitterbacke

DIE LINKE Dresden lädt ein zum 1. Mai in der Schauburg:

13:30 Uhr – Alfons Zitterbacke
DEFA-Kinderfilm (DDR 1966)

15:00 Uhr – Kapitalismus: Eine Liebesgeschichte
Regie: Michael Moore (USA 2009)

17:30 Uhr – Hannah Arendt
Regie: Margarethe von Trotta (Deutschland 2012)

Der Eintritt ist frei.
Spenden werden dankend angenommen.

Vor der Schauburg und im Foyer können Sie bei Kaffee oder Rotwein ins Gespräch kommen mit Katja Kipping, Bundesvorsitzende der Partei DIE LINKE und Direktkandidatin im Bundestagswahlkreis 159 und Tilo Kießling, Stadtvorsitzender der Partei DIE LINKE und Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 160. Wir freuen uns auf Sie!

DIE LINKE grüßt den Sparkassentag

dispo_kleinAm Mittwoch und Donnerstag findet in Dresden der 24. Deutsche Sparkassentag statt

Da es für unsere Partei leider keinen Platz im offiziellen Programm gab, haben wir uns entschlossen, unsere Grüße an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf anderem Wege zu überbringen.
Wir grüßen die Teilnehmer des Sparkassentages mit Plakaten im Umfeld des Kongresszentrums. Mit diesen Plakaten verweisen wir auch auf zwei wesentliche Anliegen unserer Partei: Die Senkung der Zinsen für Dispositionskredite und das Recht auf ein Girokonto für jedermann.

[weiterlesen…]

Wahlprogrammentwurf veröffentlicht

Ein wichtiger Schritt für uns hin zum Bundesparteitag der LINKEN, der vom 14. bis zum 16. Juni in Dresden unser Bundestagswahlprogramm beschließen wird. Unsere beiden Vorsitzenden und der Bundesgeschäftsführer sagen dazu:

weiterlesen…